Wenn Sie misshandelt oder bedroht werden, können Sie (mit und ohne Kinder) in unser Frauenhaus kommen.

Sie erreichen uns:

Montag bis Freitag  von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag  von  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wenn Sie außerhalb unserer Dienstzeiten keine Bereitschaftsnummer auf unserem Anrufbeantworter hören, wenden Sie sich bitte an die nächste Polizeidienststelle oder wählen Sie die 110. Die Polizei kann Sie dabei unterstützen, Schutz in einem Frauenhaus zu finden.

Bei akuter Gefährdung können Sie die Polizei zu ihrem Schutz rufen. Sie kann Ihnen auch helfen, ins Frauenhaus zu kommen.

Telefon 110

Sonstige Informationen zum Frauenhaus Idar-Oberstein

Unterbringung

Nach Möglichkeit wird jeder Frau, ob mit oder ohne Kinder ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf kann es jedoch zu Doppelbelegungen kommen. Es stehen eine gemeinsam zu nutzende Küche, 2 Bäder, Wohnzimmer und Waschküche zur Verfügung.

Selbständigkeit

Jede Frau versorgt sich (und ihr/e Kind/er) selbständig und eigenverantwortlich. Zeitweise wird Kinderbetreuung angeboten.
Jede Frau bestimmt ihren Tagesablauf selbst.

Finanzierung

Frauen ohne eigenes Einkommen erhalten Hilfe zum Lebensunterhalt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, in der Regel Arbeitslosengeld II.

Sicherheit

Die Anonymität des Frauenhauses gewährt eine relativ hohe Sicherheit. Es werden keinerlei Auskünfte über Frauen und Kinder erteilt.

Absprachen

Bei drogen- und/ oder alkoholabhängigen Frauen, sowie bei Personen, welche unter vom Arzt diagnostizierten psychischen Erkrankungen leiden kann die Aufnahme nur nach persönlicher Absprache erfolgen.

Jungs über 14 Jahre können nur in Ausnahmefällen (entsprechend ihres Entwicklungsstandes) aufgenommen werden. Aufgrund der vielen Treppen in unserem Haus muss bei Frauen mit starken Gehbehinderungen ebenfalls eine Absprache erfolgen.

Hinweis

Wenn es Ihnen möglich ist, bringen Sie folgende Papiere mit:

  • Ausweis/e
  • Geburtsurkunde/n
  • Zeugnis/se
  • Krankenversicherungskarte/n
  • Impfpässe der Kinder
  • Sparbuch/-bücher
  • Sozialversicherungsausweis

Folgende Gegenstände sind ebenfalls hilfreich:

  • Geld
  • Medikamente
  • Schulranzen mit Schulsachen
  • Lieblingsspielzeug
  • persönliche Andenken wie z.B. Fotos

Das Mitbringen oben genannter Dinge ist hilfreich, stellt jedoch keine Aufnahmevoraussetzung dar!

Translate »